Archive for the ‘Ausbildungen’ Category

vom 12. – 14. März 2009

Ein Workshop für Ärzte, Psychologen und alle, die beruflich mit der Heilung und Behandlung von Menschen zu tun haben und sich für tiefer gehende und weiter führende Methoden interessieren.

Wir freuen uns, dass der Holländer Hans TenDam im Frühjahr 2009 zum ersten Mal beruflich nach Ostdeutschland kommt.
Hans TenDam ist ein Pionier der Regressionstherapie und hat seit 25 Jahren Erfahrungen als Therapeut und in einen von ihm entwickelten dreijährigen Trainingsprogrammen in Holland. Er unterrichtet diese Therapie in Brasilien, Japan, Indien etc. 2003 organisierte Hans TenDam den ersten Weltkongress für Regressionstherapeuten und gründete im August 2006 die Europäische Vereinigung für Regressionstherapie (www.earth-association.org) in Frankfurt am Main.
Sein Buch „Exploring Reincarnation“ (rider, 2003) gilt als das lehrreichste und informativste auf diesem Gebiet. Seine Erfahrungen als Therapeut und Ausbilder veröffentlichte Hans TenDam in „Deep Healing“ (Tasso, 1996). In Aufsätzen geht er weiterführend auf die Wirksamkeit der Regressions- und Reinkarnationstherapie ein.

Der Workshop in Dresden vermittelt, was Regressionstherapie leisten kann und gibt einen Überblick anhand von Beispielen und Demonstrationen, wie die Techniken der Regressionstherapie von den Teilnehmern in der täglichen Praxis angewendet und genutzt werden können.

Folgende Themen werden erläutert:
– Kindheitstraumata, Hangovers und Postlutate
– Arbeit mit dem inneren Kind
– Geburts- und pränatale Traumata
– Problemübertragung innerhalb der Familie über Generationen hinweg
– Physische Traumata wie Unfälle, Gewalt, Schock, Koma und chirurgische Eingriffe

Dies ist eine Veranstaltung innerhalb der Fischhausreihe.

Weitere Informationen und Anmeldungen beim Veranstalter:
Christoph von Keyserlingk (Regressions- und Reinkarnationstherapeut in Dresden)
AIR© Dresden, Louisenstr. 9, 01099 Dresden
Tel: 0351/8015554,
E-Mail: institut-regression@web.de

Download: Beschreibung Anmeldeformular

Read Full Post »